Donnerstag, 5. März 2015

Die Nominierungen für den Vincent Preis 2014

Bis zum 22. Februar 2015 lief die Nominierungsrunde für den Vincent Preis 2014. Die Teilnehmerzahl befindet sich im Mittelfeld der bisherigen Abstimmungen, jedoch ist die Stimmenzahl im Vergleich dazu sehr hoch ausgefallen. In den Kategorien Anthologie/Storysammlung/Magazin und Kurzgeschichten wurde sogar ein neuer Stimmenrekord verzeichnet. Das lag wohl vor allem an der Menge der interessanten Anthologien und Storysammlungen, die im letzten Jahr erschienen sind und dazu geführt hat, dass gerade in dieser Kategorie einige Bücher trotz vieler Stimmen den Sprung auf die Nominierungsliste knapp verpasst haben. Auch in den anderen Kategorien ging es teilweise sehr knapp zu.

Die Nominierungslisten spiegeln die große Bandbreite des Genres wider: So ist in den verschiedenen Kategorien von Extrem-Horror über Zombiegeschichten und Mystery-Thriller bis hin zu eher ruhigen Geschichten, die den Grusel über Atmosphäre zu erzeugen versuchen, nahezu alles dabei.

Hier sind die Nominierungen für den Vincent Preis 2014, aus denen bis zum 12.04.2015 die  Preisträger ausgewählt werden (nach den einzelnen Nominierungen - gibt es noch eine Kurzfassung der Teilnahmeregeln):

Roman National

A.P. Glonn: Die andere Seite der Realität (Luzifer Verlag)
Isa Grimm: Klammroth (Bastei Lübbe)
Jörg Kleudgen: Die Horror-Fabrik (Goblin Press)
Stefan Melneczuk: Wallenstein (Blitz Verlag)
Torsten Scheib & Ralf Kemper: Toxic Lullaby (p.machinery)
Vincent Voss: Ich bin böse! (Bastei Entertainment)

International

Clive Barker: Fahr zur Hölle, Mister B. (Festa Verlag)
Kealan Patrick Burke: Timmy Quinn 1 - Der Schildkrötenjunge, Die Häute (Voodoo Press)
Tim Curran: Kopfjäger (Luzifer Verlag)
Christopher Fowler: Der Höllenexpress (Luzifer Verlag)
Edward Lee & John Pelan: Muschelknacker (Festa Verlag)

Anthologie/Storysammlung/Magazin

Constantin Dupien (Hrsg.): Mängelexemplare - Dystopia (Amrûn Verlag)
Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser: Dunkle Stunden (Verlag Torsten Low)
Jörg Kleudgen: Die Chroniken von Kull (Edition CL)
Markus K. Korb: Der Struwwelpeter-Code (Blitz Verlag)
Christian Sidjani (Hrsg.): Horror Legionen 2 (Amrûn Verlag)

Kurzgeschichte

Sascha Dinse: 23b (Zwielicht 5, Verlag Saphir im Stahl)
Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser: Der letzte Gast (Dunkle Stunden, Verlag Torsten Low)
Markus K. Korb: Der Struwwelpeter-Code (Der Struwwelpeter-Code, Blitz Verlag)
Xander Morus: Der Vollstrecker (Mängelexemplare - Dystopia, Amrûn Verlag)
Melisa Schwermer: Das glitzernde Ding (Horror Legionen 2, Amrûn Verlag)
Matthias Töpfer: Das Ballettmännchen (Dunkle Stunden, Verlag Torsten Low)

Grafik

Björn Ian Craig: Zwielicht 5 (Verlag Saphir im Stahl)
Mark Freier: Der Struwwelpeter-Code (Blitz Verlag)
Timo Kümmel: Mängelexemplare - Dystopia (Amrûn Verlag)
Vee-Jas (Tanja Meurer & Juliane Seidel): Dunkle Stunden (Verlag Torsten Low)
Timo Würz: 65 Stirrup Iron Road (Festa Verlag)

Hörspiel/Hörbuch

Hanns Heinz Ewers & Marc Gruppe (Skript): Gruselkabinett 87 - Alraune (Titania)
Isa Grimm & Nicole Engeln (Sprecherin): Klammroth (Lübbe Audio)
Robert E. Howard & Marc Gruppe (Skript): Gruselkabinett 86 - Die Kreatur (Titania)
Jörg Kleudgen & Till Hagen (Sprecher): German Gothic (Lübbe Audio)
Ernst Vlcek & Dennis Ehrhardt (Skript): Dorian Hunter 25: Die Masken des Dr. Faustus (Zaubermond)
Susanne Wilhelm & Uwe Voehl (Vorlage) sowie Andrea Bottlinger & Uwe Voehl (Skript): Dorian Hunter Hörbuch 01 - Schwarzes Blut - Kaltes Herz (Zaubermond)

Sonderpreis

H.R. Giger

Horror Forum

Joachim Körber

Gerhard Lindenstruth & Robert Bloch für Arcana

Uwe Voehl

Herzlichen Glückwunsch an alle Nominierten!

Kurzversion der Regeln für die Teilnahme an der Abstimmung:

- in jeder Kategorie können bis zu drei Stimmen abgegeben werden:
- 1. Platz (3Pkt.), 2. Platz (2Pkt.) und 3.Platz (1Pkt.).
- bei Bedarf können auch einzelne Stimmen abgegeben werden. Ein Zwang in allen Kategorien zu stimmen,    besteht nicht.
- Stimme entweder per E-Mail an vincent@defms.de oder per PN im Horror Forum an Elmar, Yuggoth oder MaSo.

Die Ergebnisse werden am 25. April 2015 auf dem Marburg Con verkündet.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen