Mittwoch, 16. März 2016

Jonathan Maberry (Hrsg.): Akte X - Vertrauen Sie niemandem

17 Top-Autoren, 15 spannende Fälle, 15 brandneue X-Akten!

Wir alle wollen es glauben. Die Wahrheit ist weiterhin irgendwo da draußen. Die X-Akten wurden erneut geöffnet. Serienschöpfer Chris Carter hat neue Ermittlungen genehmigt – seltsame, verrückte und mysteriöse Fälle warten auf Scully und Mulder. Das Duo setzt seine Reise ins Dunkle fort – die beiden stellen sich Aliens, Monstern, Schattenregierungen und Verschwörungen.

New-York-Times-Bestsellerautor und Bram-Stoker- Award-Gewinner Jonathan Maberry hat einige der Top-Autoren der heutigen Zeit versammelt (u.a. Kevin J. Anderson, Max Allan Collins, Brian Keene, Tim Lebbon). Herausgekommen ist eine spannungsgeladene Sammlung von brandneuen Akte-X-Fällen.

Link:

Montag, 14. März 2016

Harald Keller: Halloween - Horrornacht mit dem Holenkerl

Der Kurzroman "Halloween ... Horrornacht mit dem Holenkerl" basiert auf einer niedersächsischen Legende um eine Schreckensgestalt, die nächtens einsamen Wanderern auflauerte. Die Sage wurde in die Gegenwart versetzt und mit Anleihen bei Krimi und Science Fiction zeitgemäß ausgeschmückt. Die Hauptfiguren, vier Studierende auf dem Weg zu einer Halloweenparty, geraten in den Wirkungsbereich eines modernen "Holenkerls". Es ist die Geschichte einer langen Nacht voller Schrecknisse, von Mut, Einfallsreichtum und schicksalhaften Verkettungen. Und die Geschichte einer ausgeklügelten blutigen Rache ...

"Halloween - Horrornacht mit dem Holenkerl" bei Amazon

Kurzgeschichten 2016

Hier unser Post, in dem die Kurzgeschichten mit  Erstveröffentlichung 2016 gesammelt werden:



  1. Abel Inkun - Die Trophäe (Zwielicht 8)
  2. Andrea Timm - Charmeur in Schwarz (Böse Clowns)
  3. Anke Höhl-Kayser – Königssee (Dark Place)
  4. Anne Mehlhorn: Unten am Weiher (Einzelveröffentlichung/KDP)
  5. Anton Vogel - Er (Böse Clowns)
  6. Ben Riebel - Die Berührung des Clowns (Böse Clowns)
  7. Christian Künne – Nachtstürme (Dark Place)
  8. Daniel Huster - Der Clown in Zimmer 2.29 (Böse Clowns)
  9. Daniel Huster - Schützenfest (Zwielicht 8)
  10. David Bittner - Vorstellungsgespräche (Böse Clowns)
  11. Detlef Klewer - Narrenfest (Böse Clowns)
  12. Dr. Matthias Schulz – Die Mine am Chandler’s Rock (Dark Place)
  13. Ellen Lowrie – Aokigahara – Wald ohne Wiederkehr (Dark Place)
  14. Ellen Norten - Paco (Zwielicht 8)
  15. Erik Hauser - Tante Ellas Männer (Zwielicht 8)
  16. Felix Woitkowski - Lebensfahrt (Zwielicht 8)
  17. Florian Krenn - Wer zuletzt lacht (Böse Clowns)
  18. Gunter Arentzen – Das Grauen im White Tower (Dark Place)
  19. Hanna Nolden – Das lebende Buch (Dark Place)
  20. Hans-Jürgen Hetterling - Der große Bono (Böse Clowns)
  21. Harald Keller: Halloween - Horrornacht mit dem Holenkerl  (Einzelveröffentlichung/KDP)
  22. Jörg Kleudgen – Wenn ich dir befehle (Dark Place)
  23. Julia A. Jorges – Die Knochenbleiche (Dark Place)
  24. Karla Schmidt - Sommer der Tiere (Zwielicht 8)
  25. Ken Liu - Laufschuhe (Running Shoes)
  26. Kerstin Gramelsberger – Das Karussell der Ewigkeit (Dark Place)
  27. Leif Inselmann - Coulrophobia (Böse Clowns)
  28. M. W. Ludwig - Junger Mann zum Mitreisen gesucht (Böse Clowns)
  29. Mara Laue – Der finsterste Ort (Dark Place)
  30. Marie-Claire Born - Schandmaul (Böse Clowns)
  31. Markus Kohler - Eigentlich heiße ich Jeff (Böse Clowns)
  32. Mary Demuth – Atlantikwall (Dark Place)
  33. Matthias Ramtke - Nick hasst die Welt (Böse Clowns)
  34. Mia Neubert – Schattenspiele (Dark Place)
  35. Michael Schmidt - In Trance - Eine Silbermond Geschichte (Zwielicht 8)
  36. Naemi Berner - Emmas Clown (Böse Clowns)
  37. Nicole Malzahn - Der Ulkpulk ist zurück! (Böse Clowns)
  38. Nora Bendzko – Schwarz sind alle meine Kleider (Dark Place)
  39. Nora Spiegel - Die Klaue (Böse Clowns)
  40. Oliver Müller – Die Unschuldige von Beerfelden (Dark Place)
  41. Patrick Zimmerschied - Der Narr (Böse Clowns)
  42. Regina Schleheck - Roman (Zwielicht 8)
  43. Renate Behr – Spiegelkinder (Dark Place)
  44. Sarah Wagner – Silbersee (Dark Place)
  45. Sascha Dinse - Endstation  (Zwielicht 8)
  46. Sascha Lützeler - Der Spalt (Zwielicht 8)
  47. Sheila Hodgson - Villa Martine (Zwielicht 8)
  48. Sonja Schirdewan - Der Clown ihrer Träum (Böse Clowns)
  49. Stefanie Hölzle - Spiegelbild (Böse Clowns)
  50. Sven Lenhardt - Slow Dating in Stockholm (Zwielicht 8)
  51. Tatjana Beckmann - Die Stundenuhr (Böse Clowns)
  52. Thomas Williams - Clown-Syndrom (Böse Clowns)
  53. Tim Reischke - Halluzinationen (Böse Clowns)
  54. Torsten Scheib – Xibalbá – Ort der Angst (Dark Place)


Aktualisiert am 31.05.2016

Anne Mehlhorn: Unten am Weiher

Seit Jahren fährt Alex mit seiner Familie und seinen besten Freunden Gerrit und Anna jeden Sommer zum Camping. Am liebsten verbringen sie ihre Zeit an dem kleinen Weiher, der im Wald versteckt liegt. Ihre Mutprobe aus Kindertagen haben sie beibehalten: das Tauchen durch einen unterirdischen Tunnel. Doch der Weiher verliert seine Unschuld, als sie erfahren, welches Unglück sich hier vor Jahren ereignet hat. Und die Tragödie droht, sich zu wiederholen ...

"Unten am Weiher" bei Amazon

Freitag, 4. März 2016

Die Nominierungen für den VINCENT PREIS 2015


Bis zum 21. Februar 2015 lief die Vorrrunde für den Vincent Preis 2015. 

Hier sind die Nominierungen für den Vincent Preis 2015, aus denen bis zum 10.04.2016 die  Preisträger ausgewählt werden (nach den einzelnen Nominierungen - gibt es noch eine Kurzfassung der Teilnahmeregeln).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ROMAN
Faye Hell - Keine Menschenseele (Amrûn)










Jörg Karweick - Rönum (O’Connell Press)










Jörg Kleudgen - Teatro Oscura (Edition CL)










Vincent Voss - Wasser (Verlag Torsten Low)









Felix Woitkowski - Rattensang (p.machinery)










----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
INTERNATIONALES LITERATURWERK
Clive Barker - Das scharlachrote Evangelium (Festa)










Laird Barron - Hallucigenia (Golkonda)










Kealan Patrick Burke - KIN (Voodoo Press)
Josh Malerman - Bird Box - Schließe deine Augen (Penhaligon)
Robert McCammon - Swans Song 1 (Festa)










Clark Ashton Smith - Die Bestie von Averoigne (Festa)








 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
KURZGESCHICHTEN
Alfred & Tia Berger: Totwald
Fred Ink: Frau Adonay
Richard Lorenz: So dunkel die Nacht
Markus K. Korb: Candyman Jack
Susanne O’Connell: Das Geheimnis von Brigus
Carmen Weinand: Der große Stefano

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
GRAFIK
Björn Ian Craig - Zwielicht Classic 8 (Create Space/vss Verlag)










Mark Freier - Keine Menschenseele (Amrûn)










Fabian Fröhlich - Der Schmerz des Erwachens (Festa)










Christian Krank - Für eine Handvoll Füße (Voodo Press)










Timo Kümmel - Die Legende von Arc’s Hill 3 - Auferstehung (Luzifer)
Jörg Vogeltanz - Visionarium 4 - Rätsel und Wunder (Create Space/Edition Gwydion)









----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ANTHOLOGIE
Thomas Backus, Eric Hantsch, Nina Horvath, Sabrina Hubmann (Hrsg.) - Verbotene Bücher









Constantin Dupien (Hrsg.) - Mängelexemplare - Haunted (Amrûn)










Torsten Exter (Hrsg.) - Zombie Zone Germany (Amrûn)










Markus Kastenholz (Hrsg.) - Fleisch 3 (Eldur)
Jörg Kleudgen (Hrsg.) - Ulthar - Ein Reiseführer (Basilisk)










----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
HÖRBUCH/-SPIEL
Dorian Hunter 27: Der tätowierte Tod - Regie: Dennis Ehrhardt, Skript: Andrea









Gespenster-Krimi 2: Teufelstochter - Regie: Christoph Piasecki, Patrick Holtheuer,









Gruselkabinett 96 + 97: Madame Mandilips Puppen - Regie: Marc Gruppe, Buch:
Larry Brent Classic 2: Die Angst erwacht im Todesschloss - Hörbuchbearbeitung und Regie: Markus Winter (nach einem Roman von Dan Shocker) (Winterzeit)







The Walking Dead 01 - Regie: Simon Bertling, Skript: Kerstin Fricke (nach den Comics von Robert Kirkman (Lübbe Audio)









SONDERPREIS         
Torsten Low, für seine verlegerischen Tätigkeiten
Team des Marbug-Con - für die langjährige Arbeit für das Fandom
Joachim Körber
Jason Dark
Michael Marrak
Torsten Sträter 


Herzlichen Glückwunsch an alle Nominierten! 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzversion der Regeln für die Teilnahme an der Abstimmung:

- in jeder Kategorie können bis zu drei Stimmen abgegeben werden:
- 1. Platz (3Pkt.), 2. Platz (2Pkt.) und 3.Platz (1Pkt.).
- bei Bedarf können auch einzelne Stimmen abgegeben werden. Ein Zwang in allen Kategorien zu stimmen,    besteht nicht.
- Stimme entweder per E-Mail an vincent@defms.de oder per PN im Horror Forum an Elmar, Yuggoth oder MaSo.

Die Ergebnisse werden am 23. April 2016 auf dem Marburg Con verkündet.

Donnerstag, 3. März 2016

Joe R. Lansdale: Das Dickicht

Eine Reise in das blutige Herz von Texas

Ost-Texas, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge Jack will seine Schwester retten, die von Outlaws verschleppt wurde. In dieser gewalttätigen Welt stehen ihm der Zwerg Shorty und Eustace, Sohn eines ehemaligen Sklaven, zur Seite. Zusammen mit Jimmie Sue, einer genauso klugen wie käuflichen Dame, nehmen sie die Verfolgung in eine berüchtigte Gegend auf: das Dickicht ...

Links:
http://www.randomhouse.de

Edward Lee: Header

Opa, was ist ein Header?

In West Virginias einsamen Wäldern gelten andere als unsere Gesetze, und dort vollzieht man eine sehr spezielle sexuelle Praktik. Sie ist so eklig, dass niemand darüber redet – und viele glauben, dass es so etwas gar nicht gibt …
Das Leben des Kleinstadt-Polizisten Stewart Cummings verwandelt sich in einen Albtraum. Um für seine kranke Frau die lebenswichtigen, aber enorm teuren Medikamente zu beschaffen, wird er selbst kriminell. Und dann findet man in dem verschlafenen Nest mehrere Leichen – Opfer eines Aktes, den man »Header« nennt.

Header – Edward Lees berüchtigte Novelle erschien 1995 in den USA und begründete seinen Ruf als Meister des Extreme Horror. Eine groteske Perversion.