Dienstag, 8. Dezember 2015

Laird Barron: Hallucigenia

Ein Mann, der auf einer Indienreise die Gelegenheit erhält, an einer einmaligen Kunst-Performance teilzunehmen, und in Begleitung einer Gruppe zynischer, sensationsgieriger Geschäftsleute in einen schleichenden Albtraum abrutscht ... Ein Ehepaar, das im Niemandsland nördlich von Oregon einen makabren Fund macht, schwer verletzt in die Zivilisation zurückkehrt und hilflos mit ansehen muss, wie ihm Gesundheit, Geld, Glück und Verstand entgleiten ... Ein okkultes Buch, ein harmloser Campingausflug zu einem darin erwähnten Ort, eine Gruppe junger Männer, die bestens mit Alkohol- und Gewaltexzessen vertraut sind − und die angesichts des Schreckens, dem sie sich gegenübersehen, hilflos erstarren ...

Hallucigenia enthält vier längere Erzählungen eines der bedeutendsten Horror-Autoren unserer Zeit. Bedächtig spitzt Barron seine Geschichten auf jene drastischen Momente zu, mit denen er die Wirklichkeit aus dem Lot rückt. Stück um Stück zerfällt um seine Protagonisten herum die Realität, bis sie wild um sich schlagend den endgültigen körperlichen und geistigen Zusammenbruch erleiden.
Thematisch reichen die in Hallucigenia enthaltenen Erzählungen von der Beschwörung kosmischen Grauens bis zum psychologischen Thriller. Mit der Titelgeschichte ist eines der Kernstücke seiner Mythologie enthalten. Nic Pizzolatto, Schöpfer der Fernsehserie True Detective, hat erklärt, von Laird Barron maßgeblich beeinflusst worden zu sein.

Inhalt
Γ »Hallucigenia« [Fantasy & SF | Juni 2006]
Γ »Die Prozession des schwarzen Faultiers« [The Imago Sequence | 2007]
Γ »Strappado« [Ellen Datlow (Hrsg.), Poe | 2009]
Γ »Mysterium Tremendum« [Occultation | 2010]

Links:

Max Rhode (Sebastian Fitzek): Die Blutschule

Eine unbewohnte Insel im Storkower See

Eine Holzhütte, eingerichtet wie ein Klassenzimmer

Eine Schule mit den Fächern: Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.

Die Teenager Simon und Mark können sich keinen größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen. Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs Wochen Sommerferien, doch auch hier macht ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung. Er nimmt sie mit auf einen Ausflug zu einer ganz besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf einer einsamen Insel. Mit einem grausamen Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle unterrichtet wird ...

"Die Blutschule" bei Lübbe

Dean Koontz: Opferweg

Odd Thomas ist am Ende seiner Reise angekommen. Seit seine Freundin ermordet wurde, hat er Entsetzliches erlebt und grauenhafte Untaten verhindert, er hat blinden Hass und Mordlust kennengelernt, aber auch tiefste menschliche Liebe. Nun kehrt er zurück in seinen Heimatort Pico Mundo, wo seine Feinde ein letztes blutiges Komplott planen. Sie sind viel mächtiger als er, der Tod scheint ihm gewiss – aber wer sollte sonst seine Freunde retten?
 
"Opferweg" bei Heyne

Nick Cutter: Die Tiefe

Tod aus der Tiefe

Die Menschheit erzittert unter einer unheimlichen, tödlichen Krankheit, die sich rasend schnell ausbreitet. In dieser Krisensituation wird der Arzt Luke Nelson zu Hilfe gerufen. In den Tiefen des Meeres ist ein Organismus aufgetaucht, ein Parasit, mit dem sich die Krankheit vielleicht bekämpfen lässt. Lukes Bruder Clayton, ein genialer Biologe, ist mit seinem Team bereits im Tauchschiff Trieste. Doch der Kontakt zur Trieste bricht ab. Als die grausam entstellte Leiche eines der Forscher geborgen wird, begibt Luke sich hinab in den Marianengraben. In die dunkle Tiefe …
 

Montag, 7. Dezember 2015

Wilfried Bremermann: Die virginische Nymphe

Fünf unheimliche Erzählungen. Eine Hommage an H. P. Lovecraft.

Erhältlich als ebook, Taschenbuch und Hardcover.

Links:

Wilfried Bremermann: Das Arkham-Manuskript

Eine Hommage an H. P. Lovecraft und seinen unübertroffenen Arkham-Zyklus (auch als Cthulhu-Mythos bekannt). 

Erhältlich als ebook, Taschenbuch und Hardcover.

Links:

Donnerstag, 3. Dezember 2015

the ultimate VIRUS BOOK of ZOMBIES

Nach zehn Jahren Zeitschriften haben wir 2014 den Entschluss gefasst, zukünftig auch Bücher zu veröffentlichen. Den Anfang macht unser Zombie-Kompendium, mit dem wir einer der wichtigsten Kreaturen im Horrorfilm unseren Tribut zollen. Das „ultimate VIRUS BOOK of ZOMBIES“ wird am 16. Dezember erscheinen und kann bereits jetzt hier im Online-Shop bestellt werden, damit es noch rechtzeitig vor Weihnachten geliefert wird. Für das kommende Jahr sind weitere Bücher aus den Bereichen Film, Gaming und Lifestyle geplant – und evtl. werden wir uns sogar mit ein paar ganz neuen Themen beschäftigen. Für eine neue Buchreihe suchen wir noch Autoren, die ein Spezialgebiet haben, das auch andere Leser interessieren könnte, und gerne darüber schreiben möchten. Unter der Mail-Adresse talents@raptor.de freuen wir uns über eine erste Kontaktaufnahme mit einem Vorschlag. Aber nun zurück zu den Zombies…

In dem weltweit wohl vollständigsten Kompendium in Buchform erfährt der untote Leser so gut wie alles, was es zum Zombie-Thema zu sagen und zu schreiben gibt. Wo kommt der Zombie-Kult her und wie hat er seinen Weg ins Kino gefunden? Welche Bedeutung hat der Zombie in der modernen Kunst und Popkultur? Wir spannen den Bogen von Schriftsteller, Okkultist und Globetrotter William Buehler Seabrook (1884 – 1945, „The Magic Island“) über Dan Shocker (1940 – 2007, „Testament des Grauens“) und George A. Romero („Night of the Living Dead“) bis hin zu Robert Kirkman („The Walking Dead) und stellen die wichtigsten Werke in der Literatur (inkl. Groschenromane), im Comic, in der Musik und in anderen Medien vor. Natürlich gehören dazu auch PC- und Videospiele, von denen wir ca. 50 der relevantesten ausführlicher vorstellen.

Den Schwerpunkt des „ultimate VIRUS BOOK of ZOMBIES“ bildet jedoch der Zombie im Film! In weit über 500 Streifen seit 1932 treibt der vermoderte Fleisch- und Hirnfresser sein Unwesen – und zu jedem einzelnen (!) davon findet sich eine Inhaltsangabe und Kurzreview im Buch. Eine komplettere Übersicht des Genres gab es bislang – auch im Ausland – noch nie zuvor. Falls das noch intakte Hirn bei so vielen Informationen zum Thema Zombie noch nicht schlapp macht, gibt es zur Entspannung eine visuelle Chronologie der Zombie-Filme mit den schönsten (und kunstvollsten) Filmplakaten, Aushang- und Szenenfotos. Außerdem noch eine Galerie mit ausgewählten Comic- und Musikalbum-Covers. Wer jedoch schnell in das Thema einsteigen möchte, wird die zahlreichen Top-10-Listen (Asia-Zombies, Italo-Zombies, Nazi-Zombies, Zomedies, Zombie-Games und viele mehr) im Buch auch sehr nützlich finden.

Links:
http://shop.raptor.de/

Dienstag, 1. Dezember 2015

Brett McBean: Der Schmerz des Erwachens

Für Toby ist es der letzte Sommer vor der High School. Die Gedanken des 14-Jährigen kreisen um die unerreichbaren Mayfour-Schwestern, nächtliche Horrorfilm-Marathons und darum, Dwayne und seiner Gang nicht in die Quere zu kommen.
Und dann ist da noch Mr. Joseph. Der entstellte, alte Mann lebt zurückgezogen in dem schäbigen Haus gegenüber, beißt Hühnern den Kopf ab, starrt den Kindern nach und wird häufig das Opfer gemeiner Streiche.
Eines Nachts wird Toby Zeuge eines solchen Streichs und muss erkennen, dass Monster existieren – nur nicht unbedingt dort, wo wir sie erwarten ...

Brett McBean erzählt eine packende, düstere Geschichte über einen unvergesslichen Sommer und eine ungewöhnliche Freundschaft – und über eine fremde Welt voller Tod, Schmerz, Voodoo-Geister, Sklaven, böse Hexer ... und Zombies!

Links:
http://www.festa-verlag.de

John Everson: Die Dreizehnte

Blutige Ritualmorde in den Kellergewölben hatten das Hotel Castle House einst in Verruf gebracht. Doch Jahrzehnte später, als man dort ein Sanatorium für Schwangere eröffnet, scheint der Fluch der Vergangenheit endlich besiegt zu sein. Aber dann verschwinden immer mehr junge Frauen aus den benachbarten Orten …

Die Suche nach seiner vermissten Freundin führt David Shale nach Castle House. Dort entdeckt er eine verwitterte Holztür, gekennzeichnet mit einem roten X. Als er sie öffnet, betritt David ein okkultes Reich voller sadistischem Sex und qualvollem Sterben …

Links:
http://www.festa-verlag.de

Edward Lee: Die Minotauress

Betrete die kranke Welt von Edward Lee. Lese die Abenteuer der geistesgestörten Rednecks Ball und Dicky (bekannt aus Bighead), wie sie auf unglaublich schmutzige Huren treffen, auf einen Serienkiller - und auf etwas Unvorstellbares, das man passenderweise Spermatogoyle nennt. Doch dann treffen sie auf die Minotauress …

Dieser Underground-Kult-Roman ist ein sadistischer Angriff auf die Leser. Der Meister des Extreme Horror in Höchstform!

Links:

http://www.festa-verlag.de

Helmut Exner: Das Böse über der kleinen Stadt

Es gibt alte Häuser, die Geschichten erzählen. Lilly Höschens alte Freundin Regine ist in solch einem Haus aufgewachsen. Sie kennt eine Geschichte über das Böse, das sich hier zugetragen hat und bis in die Gegenwart hinein wirkt. Als sie Lilly alles erzählt, greift das Böse immer mehr um sich, und es bahnt sich eine Katastrophe über der kleinen Stadt an.

Links:
http://www.helmutexner.de/

Christian Boochs: Finsternis - Blutlinie

Rayan will sich aus dem ewigen Kampf gegen Upire und Sucher zurückziehen. Daher ist die Vampirin nicht erfreut, als ihr Fürst Corvak sie zur Wächterin des Blutes ernennt. In ihre neue Rolle gezwungen, erhält sie ungeahnte Einblicke und verstrickt sich immer tiefer in dem Netz aus Lüge, Intrige und Verrat, das die Welt der Vampire zusammenhält. Dabei will Rayan nur eins: Das Leben der jungen Sterblichen Anna retten.

Vampire, Blut und Magie. Ein Urban Gothic Horror-Roman.

Links:
christian-boochs.com/

Christian Boochs: 2016 – Bis die Hoffnung bricht

2016: Das Land liegt in Trümmern und die Menschen haben sich verändert. Als blutrünstige Bestien ziehen sie umher und machen Jagd auf die wenigen verbliebenen Menschen. Brandt, ein Ex-Elitesoldat, ist ein Überlebender, der Tag für Tag um sein Leben kämpft. Auf einem seiner Streifzüge nach Nahrung trifft er auf Sophie. Gemeinsam suchen die Beiden nach einem Weg aus einer schier aussichtslosen Situation …

Links:
christian-boochs.com/

Christian Boochs: Finsternis Z – Silber


Engel, Gefallene und Dämonen – und mittendrin findet sich die 19-jährige Silber in diesem grimmigen Dark Fantasy/Urban Gothic Horror-Bastard.
Deutschland, Gegenwart oder sehr nahe Zukunft : Der Untergang hat begonnen, aber es kämpfen nicht - wie vorgesehen - Gut und Böse gegeneinander, sondern alle gegen alle und jeder gegen jeden.
Die Kräfte der Himmel und der Hölle nennen unsere Welt nicht mehr "Erde", sondern man spricht nur noch von der "Finsternis".
Mittendrin steckt Silber, gerade 19 und ziemlich am Ende. Sie versucht, sich das Leben zu nehmen, als Zad auftaucht und ihren Selbstmord verhindert. Zad ist ein gefallener Engel und Silber die Einzige, die ihm helfen kann, nach Hause zurückzukehren. Nach und nach entdeckt Silber ihre ganz spezielle Rolle im Spiel der Engel, der Gefallenen und der Dämonen.


Links:
christian-boochs.com/

97,5 Zombies

Wie wirst du überleben, nachdem die Zombies überhandgenommen haben? Welche Entscheidung triffst du? Übernimmst du Verantwortung oder schlägst du dich allein durch?

Vier ungewöhnliche Kurzgeschichten zeigen das Schicksal einiger Überlebender während der Zombie-Apokalypse. 

Links:
Amazon

Die letzten Zombies

Wie sieht die Welt zwanzig Jahre nach dem Ausbruch der Seuche aus? Sind die Menschen zu den wahren Monstern geworden? Oder klammern sie sich noch immer an die Hoffnung auf Erlösung?

Vier ungewöhnliche Kurzgeschichten zeigen das Schicksal einiger Überlebender während der Zombie-Apokalypse. 

Links:
Amazon

Shawn Chesser: Trudge - Schleichender Tod

Für Cade Grayson, Ehemann, Vater und ehemaliges Delta-Force-Mitglied, begann dieser warme sonnige Samstag im Juli - später bekannt als "Z-Tag" - wie jeder andere Tag auch.

Mit seiner Tochter Raven und seiner Frau Brook war er auf dem Weg nach Myrtle Beach in South Carolina, um ihre Eltern zu besuchen und ein paar ruhige Tage zu verbringen.

Doch diese Hoffnungen wurden schnell zunichte gemacht und sein Leben für immer verändert, als die Nachricht von einem Zusammenstoß in der Innenstadt von Portland zwischen Soldaten der Oregon National Guard und Hunderten von anarchistischen Demonstranten sie erreichte, die plötzlich extrem gewalttätig und blutrünstig wurden.

Für Cade und seine Familie beginnt ein Kampf ums nackte Überleben … 

Links:

Montag, 23. November 2015

T.Backus, E. Hantsch, N. Horvath, S.Hubmann (Hrsg.): Verbotene Bücher

Ein in Menschenhaut gebundenes Buch zieht eine Spur von Selbstmorden hinter sich her …
Der König in Gelb sucht einen Erben …
Worte der Qual bewahren unser Universum vor dem Wahnsinn …
Die Notizen eines alten Mannes bergen eine blasphemische Geschichte …
Das Buch Llyfr y Cythraul eröffnet einer Frau ein Schicksal, dem sie nicht entkommen kann ...

Blasphemische und verbotene Bücher, die schreckliche Geheimnisse in sich tragen oder grauenvolle Entitäten heraufbeschwören, waren schon immer ein wichtiger Bestandteil des lovecraft'schen Kosmos. 16 Autoren wandeln erneut auf den Spuren des Meisters und haben sich aufgemacht, die Bibliothek des Schreckens zu öffnen, und sind dabei auf Mysterien jenseits der menschlichen Vorstellungskraft gestoßen. Das Grauen lauert nicht in Gräbern oder Spukhäusern, sondern zwischen den Worten und Buchstaben verruchter Bücher!

Links:

Mittwoch, 11. November 2015

Daniel Mosmann: Auf Pilgerfahrt mit Gevatter Tod

Tief im Schwarzwald lauern Geister und Dämonen. Sie warten in alten Burgkellern, flüstern in Wald und Wiesen, wandeln zwischen Leben und Tod. Manch einem rauben sie bloß den Schlaf, anderen den Verstand oder mehr.
Wen blickt die hässliche Vogelscheuche auf dem Feld so grimmig an? Ist es ein Fluch, der den Herren des Landhauses so qualvoll sterben lässt? Oder sind die Biester, vor denen wir uns fürchten, uns am Ende ähnlicher, als wir es für möglich gehalten hätten?
Nach „Kastanien und Knochen“ sorgt Daniel Mosmann erneut für aufgestellte Nackenhaare und weit aufgerissene Augen. Zehn außergewöhnliche Kurzgeschichten für alle, die sich gern den Schlaf rauben lassen.

Links:

Sonntag, 1. November 2015

Bernar LeSton: Dr. LeStons Kabinett der seltsamen Szenarien

45 skurrile Häppchen
am Tellerrand der Realität, gewürzt mit einer Prise Phantastik und einem herzhaften Schuss des Unglaublichen!
Wenn Der beschworene Schreiber nur Verlorene Wortlosigkeit hervorbringt
und Der Schatten des bösen Füllers den Schreibfluss beeinträchtigt …
Wenn Schüsse, die nach hinten losgingen, trotzdem Mitten ins Schwarze trafen
und Der letzte Schluck auch Das Ende eines Rufmords heraufbeschwor …
Wenn Die Zeit vergeht wie das Leben
und Sie noch Zu jung zum Sterben sind …
… dann könnte eine Soirée im Kabinett des Dr. LeSton ganz nach Ihrem Geschmack sein.

Walter Diociaiuti: Miasma

Renè Del Conte, ein Horrorautor, der seit Jahren in England lebt, muss wegen der Scheidung von seiner Ehefrau nach Italien zurückfliegen. Dort erwarten ihn nicht nur seine Eltern, Verwandte und Freunde, sondern auch der wahre Horror. In einem kleinen Dorf in der Nähe seiner Geburtsstadt, in dem auch sein Freund Eros Mancini wohnt, bricht die Hölle los: Babys, die plötzlich und ohne plausible Erklärung sterben, Kühe, die keine Milch mehr haben, und dazu noch brutale Morde. Die Polizei tappt im Dunkeln. Eros, der eines Nachts eine Beobachtung macht, hat eine eigene Theorie …

Freitag, 23. Oktober 2015

Linda Roos: Wanzen

Eigentlich ist das Glück der jungen Familie Antonow vollkommen. In einem schönen alten Gutshaus inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte leben Marie und Alexander mit ihrer Tochter Helene und den Zwillingen Jan und Jonas. Aber am zehnten Geburtstag der beiden Jungs dringt etwas Furchtbares in diese friedliche Idylle ein und verändert das Leben der Menschen in Neuhennitz.
Hilflos stehen sie einem uralten Bösen gegenüber, das bald die ganze Welt in seinen blutigen Klauen zu zerreißen droht. Verzweifelt und auf sich allein gestellt, nimmt die Haushälterin Britta zusammen mit den Kommissaren Henry Morgan und Christiane Schmidt den Kampf auf, ohne zu ahnen, auf was sie sich einlassen. Wem können sie noch trauen? Und welche Rolle spielt Tahsin, ein enger Freund und Vertrauter der Familie?

Link:

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Vincent Voss: Tag 78 (Zombie Zone Germany)

»Da draußen fressen sie sich gegenseitig auf.«

Abgeschnitten von der Außenwelt, isoliert, sich selbst überlassen.

Es hatte ein TV-Spektakel sein sollen. Sieben Kandidaten, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, jeder von ihnen mit einem Geheimnis, in einem Container. Dutzende Kameras, die jede ihrer Bewegungen verfolgen und selbst die intimsten Momente festhalten. Erotik, Leidenschaft, Hinterhältigkeit und Intrigen. Die Einschaltquoten waren hoch, das Publikum begeistert. 68 Tage ging es gut, Zuschauer und Kandidaten fieberten dem großen Finale entgegen …

Doch dann brach alles zusammen.

»Hier drinnen auch.«

Eine Zombie Zone Germany-Novelle. Herausgegeben von Torsten Exter.
 

Dienstag, 6. Oktober 2015

Die Toten - Band 2

"Die Toten" sind zurückgekehrt. Im zweiten Band der Zombieserie aus Deutschland lassen u.a. Timo Grubing, Andreas Völlinger, Heiko Nerenz, Christian Pasquariello, Kay Dee, Boris Koch und Game-of-Thrones-Artist Benjamin Höllrigl ihre Muskeln spielen, um den Splatter und das Grauen noch zwei weitere Stufen höherzuschalten.
Zombies made in Germany!

Autor: Andreas Völlinger, Susanne Korff-Knoblauch, Stefan Dinter, Boris Koch, Christopher Bünte, Christian Pasquariello

Zeichner: Timo Grubing, Heiko Nerenz, Benjamin Höllrigl, Rudy Eizenhöfer, Kristina Reigber 

Links:

Horrorschocker 40

Es kribbelt und krabbelt unter der Decke ... kein Wunder, denn dieses Bett hat der Tod gemacht! Doch die Ungezieferinvasion ist nicht der einzige Schocker, den der alte Fährmann diesmal vom Styx mitgebracht hat ...
Kalter Rauch und der Duft orangebrauner Kunststoffpolster ... willkommen im 1990er Nachtzug! Drei Gestalten sind auf dem Weg in ein befreites Land, und einer von ihnen ist ein Rückkehrer.
Außerdem: Der demografische Wandel hat das Kinderlachen und das Lärmen der Gartengeräte in dem Wohnviertel verstummen lassen. Hinter zugezogenen Gardinen halten nun die Übriggebliebenen die Stellung ... So lange es gut geht!
  •     Grausige Träume
  •     Rückkehrer
  •     So lange es gut geht ...

Links:
https://weissblechcomics.com

Tia & Alfred Berger: Spiegelberg IV

Kurzgeschichtenbände von Alfred Berger und Gastautoren.

"Spiegelberg" ist eine Buch-Reihe, basierend auf einer Idee von Christiane Berger, und erscheint in unregelmäßigen Abständen in limitierter Auflage im Selbstverlag.

 Alle Exemplare sind nummeriert und signiert.

Links:
https://www.facebook.com/SpiegelbergReihe

Freitag, 25. September 2015

Robert Grains: Horrorgeschichten aus dem Abyss - Fünf Erzählungen

Die Dunkelheit liegt in potentia abwartend innerhalb der tiefen und unerforschten Räume dieser Erde, den Weiten des Weltenraums und den alltäglichen sowie den nur schwer greifbaren Regionen der Schöpfung verborgen. Sie ist aber auch stets in der Form von Gedanken anwesend, die wir nur ungern in die fragile Fassade einbauen, die wir unser „Ich“ nennen.
In „Unauslotbare Tiefen“ begleitet der Leser einen Tiefseeforscher bei seinem verzweifelten Aufstieg aus dunklen Abgründen zurück an die Meeresoberfläche. Als er aus seinem gestrandeten Tauchboot in die ihn umgebende Dunkelheit späht, ahnt er bereits, dass er in der stillen Tiefe nicht alleine ist.
„Die Bilder des Grafen“ erzählt die Geschichte eines jungen Handwerkers und seiner Familie gegen Ende des 17. Jahrhunderts. Er wird in die weit fortgeschrittenen okkulten Interessen und Praktiken eines adligen Kunden eingeweiht, um sich später gefährlich tief in ihnen verwickelt zu finden.
„Das Grauen vom Sacramental-Hill“ handelt von den jüngsten Erinnerungen an einen Schrecken aus einer anderen Welt und wie das Schicksal den nun zu Unrecht inhaftierten Friedhofsgärtner Antoine an jenen blasphemischen Ort kosmischen Grauens geführt hat. In seiner Zelle bringt er zu Papier, was ihm kein gesunder Mensch zu glauben bereit ist.
Ein unheimlicher Nachbar und nächtliche Vorgänge auf dem Grundstück eines alten Gasthauses erregen in „Frischer Fisch“ die Aufmerksamkeit eines einsamen und in die Jahre gekommenen Dorfbewohners. Was auf den ersten Blick lediglich merkwürdig erscheint, entpuppt sich als eine lebensbedrohliche Anwesenheit bizarrster Natur.
Die Kurzgeschichte „Allein mit dem Guru“ begleitet einen Schüler bei der gemeinsamen Meditation mit seinem ehrwürdigen Meister. Er soll heute Nacht, nach langen Jahren des Lernens, zu seinem Nachfolger geweiht werden - und das wird er.

Links:
http://www.epubli.de 

Stefan Krell: Urlaub in der Apokalypse

Mein Name tut nichts zur Sache. Namen interessieren ohnehin keinen mehr. Ich sitze allein in meiner Ferienwohnung. Meine Freundin ist verschwunden und ich weiß nicht, was aus ihr geworden ist. Das dort draußen ist nicht mehr das Mallorca, das es noch vor wenigen Tagen war. Auf den Straßen sind diese Dinger, die einmal Menschen waren. Sie sind unglaublich schnell und greifen alles und jeden an. Sie sind wie tollwütige Irre. Ich kann sie durch die geschlossenen Fenster schreien hören. Innerhalb kürzester Zeit ist hier alles zum Teufel gegangen. Alles hat sich verändert. Meine von Todesangst vernebelten Gedanken fahren Achterbahn. Ich habe nichts zu essen und nichts zu trinken. Wenn ich die Wohnung verlasse, bin ich so gut wie tot. Wenn ich sie nicht verlasse, bin ich auch so gut wie tot. Ich habe die Wahl zwischen Pest oder Cholera. Was soll ich tun? Was zur Hölle soll ich nur tun... 

Links:
http://www.epubli.de

Montag, 21. September 2015

Michael Schmidt, Achim Hildebrand: Zwielicht 7

Kurzgeschichten:
Alyssa Wong - Die Königin der Fischer (The Fisher Queen)
Ellen Norten - Der Knochen
Michael Tillmann- Ein so guter Mensch, man könnte kotzen
Christian Weis - Gulag
Algernon Blackwood - Der Preis von Wiggins Orgie (The Price of Wiggins’s Orgy)
Bettina Ferbus - Radio 4
Daniel Huster - Flesh Drive USB
Dominik Grittner - Eins, Zwei, Drei - Turnschuh
Sheila Hodgson - Der Fluchstein (The Loadstone)

Artikel:
Sheila Hodgsons - Der Geist M.R. James
Björn Ian Craig - Sheila Hodgson
Daniel Neugebauer - Jahrmarkt des Grauens: Ray Bradbury besucht den Jahrmarkt
Eric Hantsch - Martin Luserke: Maritimes Dunkel
Katharina Bode - Die Unsterblichkeit des Vampirs

Links:
http://defms.blogspot.de

Donnerstag, 17. September 2015

Geister-Schocker 56: Im Club der Satanstöchter

Hexen in einer amerikanischen Großstadt! Eine Vorstellung, über die nüchterne und sachliche Menschen nur lachen können. Genauso hätte Brad Halliday auch reagiert, wenn man ihm das erzählt hätte. Bis er selbst eine schreckliche Beobachtung machen muss: Seine Frau Ruth scheint eine dieser Hexen zu sein! Er begreift die Welt nicht mehr. Von dunklen Ahnungen getrieben verfolgt er sie und als er sie zur Rede stellen will, verwandelt sie sich vor seinen Augen in eine Bestie, die seinen Tod will. 

Geister-Schocker 55: Das Werkzeug des Bösen

Enttäuscht ließ Harold Parry das Reagenzglas sinken. Wieder ein Fehlschlag. Er schaffte es einfach nicht. Die große Erfindung wollte ihm nicht gelingen. In diesem Moment hätte er sich dem Bösen verschrieben, wäre er dadurch ein berühmter und reicher Mann geworden. Er hatte den Gedanken noch nicht beendet, als ein kalter Lufthauch durch sein Labor strich. Fröstelnd drehte sich Parry um und prallte erschrocken zurück. Hinter ihm stand ein Mann, von dem die unheimliche Kälte ausstrahlte. Die starren Augen des Fremden hielten den Chemiker gefangen. War sein Wunsch in Erfüllung gegangen? War tatsächlich der Böse selber gekommen?

Geister-Schocker 54: Mit dem Grauen hart am Wind

Der junge Geschäftsmann Christopher Hadley macht seiner frisch angetrauten Ehefrau Evelyn ein besonderes Geschenk ein Schiff, mit dem beide in eine romantische Hochzeitsreise starten sollen. Doch schon bald nach der Abfahrt geschehen seltsame Dinge. Nach und nach verschwinden immer mehr Besatzungsmitglieder. Im Schutz der Nacht scheint es, als ginge eine geheimnisvolle Gestalt umher...

Links:
http://romantruhe.de/

Geister-Schocker 53: Das blutige Zeichen der Hexe

Peter Spencer, ein junger Rechtsanwalt, dem der große Erfolg bisher versagt blieb, wittert seine Chance, als er seine Jugendfreundin Helen Wellwood vor Gericht vertritt. Ihr wird vorgeworfen, ihren Mann umgebracht zu haben. Alle Indizien sprechen dafür, doch kann ihr nichts bewiesen werden. Sie wird freigesprochen. Peter Spencer, der Helen liebt, ist überzeugt, nun seine Träume verwirklichen zu können. Doch zu seinem Erstaunen wendet Helen Wellwood sich von ihm ab. Hat sie einen neuen Liebhaber? Peter versucht das herauszufinden und muss entsetzliches miterleben …

Links:
http://romantruhe.de/

Geister-Schocker 52: Der See der stummen Schreie

Ein einsames Haus mitten in einem abgelegenen Gebiet Colorados, dahinter ein unergründlicher See. Es ist kein Zufall, dass diese beiden seit Jahren gemieden werden. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass es den Schriftsteller Gary Wade und seinen Agenten Bob Jenkins auf dem Rückweg von einer Lesung genau hierher verschlägt. Während Bob auf die Weiterfahrt drängt, erkennt Gary, dass er als Kind schon einmal an diesem Ort war. Die Erinnerungen an seine Schwester, die im See ertrank, werden wieder lebendig. Etwas ist im See gefangen, schon bald fordert das Böse ein Opfer. Es beginnt ein Wettlauf mit dem Tod…

Links:
http://romantruhe.de/

Geister-Schocker 51: Blutsbande


Malcolm Max reist nach Rom, um seine entführte Weggefährtin Charisma aus den Händen der Schwarzen Engel zu befreien. In den tiefsten Gewölben der Engelsburg werden die Nehmerqualitäten unseres Helden gehörig auf die Probe gestellt, denn plötzlich erscheinen an allen Enden und Ecken Dämonen, die nichts Besseres im Sinn haben, als die Menschheit auszurotten. Zudem taucht außer Malcolms Vater auch noch seine tot geglaubte Mutter auf, was dem Ganzen eine unerwartete Wendung beschert. Damit nimmt das abschließende Abenteuer um den Zyklus der Schwarzen Engel einen Verlauf, der für Malcolm Max bei allem Wohlwollen nicht gerade als blendend zu bezeichnen ist ...

Links:
http://romantruhe.de/

Dorian Hunter 28: Mbret

Dorian Hunter reist nach Wien, wo Coco von der Schwarzen Familie gefangen gehalten wird. Doch über Albanien wird das Flugzeug zur Notlandung gezwungen. Untote bedrohen die Passagiere! Hunter und die Stewardess Lisa Hellgath können fliehen – und geraten doch vom Regen in die Traufe, denn das Gebiet, in dem sie sich befinden, kennt nur ein Gesetz: das Wort des »Mbret« …!

Links:

Dorian Hunter 27: Der tätowierte Tod

Dorian Hunter ist in Istanbul gestrandet, wo Gerüchte über die Ankunft eines unheimlichen Dämons namens Srasham die Runde machen. Ohne Geld und Papiere ist er auf die Hilfe des undurchsichtigen Russen Kiwibin angewiesen, der auf den Namen »Samjatin« ein Hotelzimmer für den Dämonen-Killer reserviert hat. Wohin ist der echte Professor Samjatin verschwunden? Die Spur zur Lösung des Rätsels führt Dorian tief in die unterirdischen Zisternen von Istanbul – zu Srasham!

Links:

John Sinclair Classics - 23: In Satans Diensten

Inspektor John Sinclair wurde ermordet, der Leichnam bestialisch zugerichtet. Scotland Yard setzt alle Hebel in Bewegung, um die Umstände des Mordes aufzuklären. Alles deutet auf eine dämonische Intrige hin. Doch dann taucht plötzlich ein Mann im Büro von Superintendent Sir James Powell auf, der sämtliche Ermittlungsergebnisse in einem neuen Licht erscheinen lässt. Sein Name: John Sinclair!

John Sinclair 103: Ghoul-Parasiten


Ein unheimlicher Killer schlägt mitten in London zu – und verwandelt Menschen mit Hilfe einer goldenen Pistole in Skelette! Bei ihren Ermittlungen stoßen John Sinclair und Suko auf eine Verbindung zum Mafia-Boss Logan Costello. Aber die Wahrheit wird sie noch viel weiter führen ... bis in die Welt der Ghouls!

Links:
https://www.luebbe.de/luebbe-audio

Gruselkabinett 103: Charles Webster Leadbeater – Das ägyptische Parfüm

Eine geheimnisvolle Phiole aus dem alten Ägypten birgt ein schreckliches Geheimnis… 

Links:
http://www.titania-medien.de

Gruselkabinett 102: E. F. Benson – Mrs. Amworth

In dem kleinen Örtchen Maxley im ländlichen Sussex gehen merkwürdige Dinge vor seit die mysteriöse Mrs. Amworth aus Indien zugezogen ist …

Links:
http://www.titania-medien.de

Gruselkabinett 101: M. R. James – Verlorene Herzen

Aswarby Hall, 1811/12: Der Waisenjunge Stephen wird zu einem weit älteren, entfernten Verwandten auf ein Herrenhaus auf dem Land geschickt, um fortan dort zu leben. Es dauert nicht lange, da hat der Junge unheimliche Begegnungen in dem alten Haus, die ihm Rätsel aufgeben... 

Links:
http://www.titania-medien.de

Gruselkabinett 100: H. P. Lovecraft – Träume im Hexenhaus

Arkham, 1927: Der Student Walter Gilman bezieht ein Zimmer in einem sagenumwobenen Haus. Im Hexenwahn des späten 17. Jahrhunderts soll dort angeblich eine der Hexerei bezichtigte Frau namens Keziah Mason gelebt haben, ehe sie spurlos aus ihrer Kerkerzelle verschwand...

Enthält als Bonus-DVD zur Jubiläumsfolge die über 50-minütige Film-Dokumentation „Titania Medien – Ein atmosphärisches Portrait“ von Kai Naumann, Marcel Barion und Johannes Bade!

Links:
http://www.titania-medien.de

J. Mertens: Weitere Psychotische Episoden

Furchtbarstes aus dunklen Reichen des Irrsinns ...

Zombies, Ghouls, Rachegeister und wahnsinnige Killer geben sich die Ehre in J. Mertens’ zweitem Band mit Kurzgeschichten in gewohnt morbidem Stil. Worauf sich der Leser jeweils einlässt, bemerkt er erst, wenn er bereits mitten im Geschehen steckt, welches an den unterschiedlichsten Orten spielt - sei es ein ungewöhnlicher Omnibus, ein geisterhafter Wald, ein Spukhaus oder die Leichenhalle in der Gerichtsmedizin. Sicher ist nur, dass nichts sicher ist - bei J. Mertens ein völlig normaler Zustand.

Man ist den Phantasien des Autors ausgeliefert ...

Mit dem Folgeband seiner inzwischen berüchtigten 'Horror Shorts' präsentiert J. Mertens einen neuen Streifzug durch sein finsteres Universum, der erneut die gesamte Bandbreite seines Schaffens umfasst. Vom Liebhaber klassischer Schauerliteratur bis zum Fan blutigen Extremhorrors kommt jeder auf seine Kosten.
 
Links:

Mittwoch, 16. September 2015

Michael Schmidt (Hrsg.): Ab 18!

Sie verzweifeln am Tatort, am deutschen Lokalkrimi? Und wollen keine Kuschelvampire? Kein Gutmenschentum?

Wenn Sie Sin City, From Dusk Till Dawn, Pulp Fiction, Die Warriors oder Natural Born Killers mögen, sind Sie hier genau richtig. Aber auch Geschichten a la Delikatessen, Stadt der verlorenen Kinder oder The Wall sind Blaupause für diese Anthologie.

Sie finden in Ab18! leidenschaftliche Texte, die von Losern, Verlorenen und Verdammten handeln! Skurrilen Phantasien, die berühren.

Und garantiert nicht für ein jugendliches Publikum geschrieben sind und gerne auch mal ausgetretene Pfade verlassen.

Die Titelliste:

Dominik Grittner - Der Glatzkopf, der sich lachend ins Gesicht schoss
Abel Inkun - Die Chaos-Theorie
Sven Klöpping - Totort
Matthias Ramtke - Subjektiv
Erik Hauser - Der geschlossene Kreis
Regina Schleheck - Über sich hinauswachsen
Jürgen Gabelmann - Frank Sinatra
Sven Lenhardt - Antikörper
René Vormschlag - Komplementär
Harald A. Weissen - Türen
Holger Vos - Mikes letztes Date
Wolfram Christian - Meine toten Kunden
Sören Prescher - Auge um Auge
Merlin Thomas - Ungeziefer
Ellen Norten - Leberwurstbrötchen
Angelika Pauly - Robot I.
Karsten Beuchert - Dreizehn
Sascha Lützeler - Verflucht, wer nicht begraben liegt!
Marcel Stawinoga - Die Geschichte des mythischen Füllers

Michaela Harich: Stuttgart 21 - Lea

Stuttgart 2021 – die Landeshauptstadt ist abgeriegelt. Niemand kommt hinein, niemand kommt heraus, die Einwohner wurden evakuiert. Doch nicht alle haben Stuttgart verlassen. Lea, eine junge Frau, hat sich in der Staatsgalerie verschanzt und sie zu einer todsicheren Festung umgestaltet. Sie baut Todesfallen für die Infizierten, die ihr alles genommen haben, was ihr wichtig war. Sie muss jeden Tag um ihr Überleben kämpfen. Doch die Ereignisse spitzen sich zu und Lea ist sowohl auf die Hilfe ihrer Bekannten innerhalb der Quarantänezone Stuttgart wie auch auf die Hilfe von außen angewiesen.

W. A. Hary: Mark Tate 145-146: Die Rache des Toten

Unter Privatdetektiven gibt es die Teufelsjäger und Geisterjäger nur eher selten. Meistens haben sich die Kollegen auf andere Fälle spezialisiert als beispielsweise ich, Mark Tate, den man den Teufelsjäger nennt. Was nicht heißen muss, dass sie von den Mächten des Bösen verschont bleiben und deshalb unsere Hilfe nicht benötigen…

Links:

W. A. Hary: Mark Tate 143-144: Angst

Angst!
Sie saß ihm im Nacken, kroch ihm eisig den Rücken hinunter, fuhr ihm in die Beine und beschleunigte seine Schritte, obwohl seine Muskeln schmerzten und die Lunge wie Feuer brannte.
Bloß fort von hier, bloß fort! 

Links:

W. A. Hary: Mark Tate 141-142: Tod eines Teufelsjägers

Ich war meiner Meinung nach noch viel zu jung zum Sterben. Die mächtige Hexe Amanda jedoch interessierte meine Meinung nicht. Sie befahl ihren Schergen ungerührt: „Tötet ihn!“
Gegen die Übermacht meiner Mörder hatte ich keine Chance.
Ich starb… 

Links:

Rodger Simons: Emma: Chapter 1 - Erstkontakt

Schüsse! . . . Schreie! . . .zerstückelte Körper! Begeben Sie sich an der Seite von Boris Petrov, auf die Suche nach Emma. Wer ist Emma?, und warum hat sie die Polizei mit einer mysteriösen Nachricht kontaktiert? Für den alten Milizen bleibt keine Zeit. Er muss Emma finden, . . .bevor es zu spät ist. Finden Sie zusammen mit Boris Petrov heraus, wo Emma ist und besuchen Sie mit ihm Orte, von deren Existenz er bisher noch nichts wusste. - Kein Horrothriller für weichbeseidete! - Grausame Charaktere! - Vorsicht, Folterszenen an Kindern! Entdeckungen und Erfahrungen, die Boris Petrov an seine Grenzen führen werden. Doch er muss über seinen Schatten springen, . . .er muss Emma finden! Lesen Sie diesen düsteren Horrorthriller, . . .wenn Sie es sich zutrauen!

Links:
https://www.facebook.com/Rodger-Simons-429516473907341